Pflegebegleiter_innen verfügen häufig selbst über Erfahrungen in der Pflege von Angehörigen oder Freunden. Sie haben eine mehrwöchige Ausbildung absolviert, um sich auf ihre Aufgaben vorzubereiten. Und sie bilden sich regelmäßig fort, um Ihnen stets fundierte Antworten geben zu können!

Pflegebegleiter_innen sind Freiwillige, die …

  • sich für pflegende Angehörige stark machen
  • unentgeltlich und vertraulich arbeiten
  • Familie und Freunden in Pflegesituationen zur Seite stehen, damit Pflege zu Hause gemeinsam gelingen kann
  • die örtlichen Strukturen kennen und Brücken schlagen
  • sich für die Anliegen der pflegenden Angehörigen in der Öffentlichkeit einsetzen.
Was wir tun
  • Wir hören Ihnen zu, sind für Sie da und nehmen uns Zeit für Sie.
  • Wir suchen gemeinsam mit Ihnen neue Wege, um Sie in dieser belastenden Situation zu stärken.
  • Wir ermutigen Sie, für sich selbst Sorge zu tragen und auch Ihre eigenen Bedürfnisse wieder wahrzunehmen.
  • Wir informieren Sie über entlastende Angebote, zum Beispiel über Pflegedienste, Beratungsstellen oder Angehörigengruppen.